ÜBER UNS

Kontakt

Max-Högger-Strasse 2

8048 Zürich
+41 44 888 88 77
Make business – find friends.

Im 5. OG betritt der Besucher die EmpfangsBAR der BüroBAR und wird vom Gastgeber in Empfang genommen, begrüsst und gemäss seinen Wünschen und Bedürfnissen eingewiesen und instruiert.
ÖFFENTLICHER VERKEHR:

Der SBB-Bahnhof Altstetten ist 230 Meter entfernt, dort befinden sich auch die Tramlinien 4 sowie zahlreiche weitere Buslinien und die Mobility-Station.
Wegbeschrieb
INDIVIDUAL-VERKEHR:

– Die Autobahn A1 ist 500 Meter entfernt.
– 10 Besucherparkplätze Wegbeschrieb
– Velo-Parkplätze sind genügend vorhanden.
EINKAUFSMÖGLICHKEITEN:

In 200-250 Metern befinden sich verschiedene Einkaufsmöglichkeiten rund um den Bahnhof Altstetten, unter anderem Coop und Migros, welche 365 Tage von 6.00 bis 23.00 Uhr geöffnet haben.

 

 

 Es werden nur die effektiv anwesenden Stunden abgerechnet. Bitte entnehmen Sie untenstehend die Preise in CHF pro Stunde (exkl. MwSt. von 8%).

Stundenbasis

CHF / Stunde
DESK SHARING-ARBEITSPLATZ10.00
BesprechBAR KLEIN (2-3 Personen)40.00
BesprechBAR MITTEL (4-6 Personen)50.00
BesprechBAR GROSS (8-10 Personen)70.00
SEMINAR-RAUM (max. 20 Personen)100.00

MonaTlich

CHF / Monat
fixer Arbeitsplatz im Open space FULL TIME500.00 / Mt.
fixer Arbeitsplatz im Open space PART TIME150.00 / Mt.
Domizil*100.00 / Mt.
Caddy25.00 / Mt.
Domizil*: Anschrift; Post Entgegennahme inkl. Aufbewahrung; Vorraussetzung: HR-Auszug

Sonstige

CHF
Cateringnach Vereinbarung
Parkplatz AUSSEN2.00 / h oder 15.00 / 7.00 – 17.00 Uhr
Tiefgarage180.00 / Mt.
Schliessfach3.00 / 24 h
Kopierer0.05 S/W & 0.20 Farbe
Stand: August 2015

Öffnungszeiten:

Der Erstbesuch muss zu Bürozeiten erfolgen (Montag bis Freitag, 08.00 – 18.00 Uhr).
Danach kann der Nutzer kommen und gehen wann er will, sieben Tage die Woche, rund um die Uhr.

Die Geschichte zur BüroBAR

Die BüroBAR bietet ganz verschiedene Arbeitsorte, Besprechungsmöglichkeiten und Treffpunkte an

  • KommunizierBAR
  • KonzentrierBAR
  • ZurückziehBAR
  • BesprechBAR
  • TreffBAR, TrinkBAR und EssBAR
  • VerstauBAR
  • DruckBAR
  • LoungeBAR

Das heisst, es gibt Zonen (KommunizierBAR, TreffBAR, TrinkBAR, EssBAR, LoungeBAR), wo kommuniziert wird, wo man sehen und gesehen werden will. Und es gibt auch Zonen, wo ruhig und konzentriert gearbeitet wird (KonzentrierBAR, ZurückziehBAR) oder wo vertrauliche Gespräche oder Besprechungen geführt werden (BesprechBAR) – für jedes Bedürfnis gibt es eine passende Zone

Wie heben wir uns von der Konkurrenz ab?

Nutzungs- und Bezahldauer:
Die kleinste buchbar Zeiteinheit ist eine Stunde, ohne langfristige Verpflichtung, mit sehr flexiblen und langen Öffnungszeiten, ganz auf die Nutzer zugeschnitten.

Persönlichkeit:
Der Gastgeber ist sichtbarer Ansprechpartner und kümmert sich persönlich um die Belange der Kunden und um die Funktionen und Ordnung der Infrastruktur.

Eine Umgebung, die zu Höchstleistungen motiviert:
Die BüroBAR bietet verschiedenartige Arbeitsorte und Besprechungsräume in spezieller Gestaltung an und bietet diverse Anlässe für ein get together.


Wer steckt hinter der BüroBAR?

Wir sind vor Ort und sind die Gastgeber, die Ansprechpersonen für alle Belange, Wünsche und Bedürfnisse der Kunden – sichtBAR, ansprechBAR und dadurch ist fast alles lösBAR.

Markus Frei

Createur und Initiant der BüroBAR ist Markus Frei.
Er und sein Team der FREE-STYLE Bürodesign AG arbeiten selber in die BüroBAR und er ist die erste Ansprechperson für alle Fragen und Belange.

Peter Gründken

Peter Gründken arbeitet auch bei der FREE-STYLE Bürodesign AG und ist von Montag bis Freitag in der BüroBAR. Er kümmert sich vor allem um Administratives und Organisatorisches.

Testimonial von Corinne Staub

November 14, 2015, Markus Frei
In der BüroBAR ist alles etwas anders und das entspricht ganz meinen Vorstellungen.

Die etwas andere Umgebung für Seminare ist ideal und regt die Phantasie meiner Teilnehmenden in den Gruppenarbeiten an.

Die Gastgeber sind anwesend und begrüssen persönlich. Und genau so individuell, persönlich und vorzüglich ist das Catering zubereitet.

Herzliche Dank

Corinne Staub